Ein rundes Hochbeet?

Hochbeet rund – was macht ein solches Hochbeet aus?

Wer seinen Garten mit einem Hochbeet verschönern möchte, der entscheidet sich oftmals für ein Hochbeet rund. Ein solches macht so einiges her. Wer sein Gemüse beispielsweise in einem Hochbeet rund züchten möchte, der darf davon ausgehen, dass wegen der Schichtweisen Erde und der Wärme im Hochbeet, die Erträge oftmals 30 % höher ausfallen als in einem herkömmlichen Beet.

Ein Hochbeet rund hat zahlreiche Vorteile zu bieten. Nicht nur das man wesentlich einfacher ein solches bepflanzen kann, sondern auch der Rücken wird geschont, da man nicht immer über den Boden kriechen muss. Bei der richtigen Standortwahl eines Hochbeets rund können sämtliche Pflanzen perfekt gedeihen und man kann sich über seine Ernte freuen.

Hochbeete rund gibt es in zwei unterschiedlichen Varianten. Hier kann man sich beispielsweise für ein Modell entscheiden, wo das Hochbeet direkt auf dem Gartenboden aufliegt und somit auch direkten Kontakt zur Erde hat. Ebenso gibt es die Variante, wo das Hochbeet rund über Beine verfügt. Dieses Hochbeet ist zudem mit einer Wanne versehen, in die man Substrat füllen kann.

Welches Material ist das Beste für ein rundes Hochbeet?

Hochbeete rund können aus ganz unterschiedlichen Materialien bestehen. Hier ist an erster Stelle sicherlich der jeweilige Geschmack für die richtige Wahl ausschlaggebend. Käuflich kann man diese Hochbeete aus folgenden Materialien erwerben:

  • Aluminium
  • Holz
  • Kunststoff
  • Stein
  • Draht

Sicherlich beeinflusst das Material jeweils auch die Haltbarkeit. Das Eine ist robuster, als das Andere und natürlich spielt der Preis eine Rolle. Wer es besonders natürlich mag, der entscheidet sich in der Regel für ein Hochbeet rund aus Holz. Jedoch sollte man hier beachten, dass Holz eine besondere Pflege bedarf und gerade durch die Witterungsverhältnisse im Laufe der Jahre verrotten kann.

Die perfekte Größe für ein Hochbeet rund

Auch hier sind die Geschmäcker recht unterschiedlich, doch in erster Linie entscheidet bei der Größenwahl sicherlich der vorhandene Platz. Niemand möchte seinen kompletten Garten mit einem Hochbeet rund zustellen, denn es soll immer noch etwas Besonderes sein. Ein Hochbeet rund ist ein absoluter Blickfang und wird auch als solcher wertgeschätzt.

Zu empfehlen ist beim Kauf eines Hochbeetes rund, ein stapelbares Hochbeet zu kaufen. Diese lassen sich recht einfach aufbauen und man muss sich während der Gartenarbeit nicht unnötig bücken. Entscheiden Sie sich für ein Hochbeet, welches auf Füßen steht, so sollten Sie beim Aufbau daran denken, dass noch ausreichend Platz für Substrat vorhanden sein muss.

Bepflanzt man sein Hochbeet rund, so sollte man beachten, dass ausreichend Platz vorhanden sein sollte. Kleine Pflanzen wachsen im Laufe der Zeit und benötigen daher mehr Platz, als Pflanzen, welche bereits ihre perfekte Größe erreicht haben.

Vor- und Nachteile der Materialien

Jedes Material hat seine Vor- und Nachteile, welche man vor dem Kauf eines Hochbeetes rund abwägen sollte.

Hochbeet rund aus Holz

Ein Hochbeet rund ist oftmals die erste Wahl, da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, welches perfekt in einen jeden Garten integriert werden kann. Zahlreiche Hochbeete werden mit Öl oder einer Lasur versehen, damit sie ihren natürlichen Charme behalten und ein echter Blickfang bleiben. Wer sich jedoch für ein Hochbeet aus Holz entscheidet, welches unbehandelt ist, darf sich im Laufe der Zeit über eine natürliche Patina freuen.

Entscheidet man sich für ein Modell aus Holz, so sollte man nicht die besonders günstige Variante wählen, denn hier zahlt man oftmals drauf. Diese Hölzer vermodern sehr schnell und zudem sind diese besonders anfällig gegenüber Ungeziefer. Zu empfehlen wären hier Varianten aus Hartholz. Ein Hochbeet rund aus Fichte wäre sicherlich die schlechteste Wahl.

Hochbeet rund aus Stein

Ein Hochbeet rund aus Stein ist sicherlich eine gute Wahl. Solche Hochbeete sind besonders robust und lassen sich einfach mit einem Hochdruckreiniger reinigen. Ebenso, sondern die Steine Wärme ab, was besonders gut für Ihre Pflanzen ist. Die Wurzeln werden hier zudem geschützt vor extremer Hitze, was bei einem Hochbeet rund aus Metall nicht der Fall ist.

Ein Hochbeet aus Stein ist etwas kostenintensiver und mit wesentlich mehr Arbeit verbunden, als eines aus Holz. Zudem ist ein solches Hochbeet wesentlich schwerer, doch man hat lange Freude an einem solchen Modell. im folgenden Video sehen Sie auch, wie Sie sich ein rundes Hochbeet aus Stein selbst bauen können:

Hochbeet selber bauen/ Hochbeet aus Stein selber bauen/ Hochbeet im Garten anlegen

Der richtige Platz ist oftmals entscheidend

Der richtige Platz für ein Hochbeet rund ist mit entscheidend für das Wachstum der Pflanzen. Kräuter benötigen beispielsweise einen Platz, wo sie nicht den ganzen Tag der Sonne ausgesetzt sind. Blumen benötigen etwas mehr Sonne, ebenso wie Gemüse. Wenn man zu Anfang bereits weiß, was man pflanzen möchte, so kann man den Platz für ein Hochbeet rund besser wählen. Und zu guterletzt ist auch die spezielle Hochbeeterde nicht zu vernachlässigen.