Gabionen Hochbeet – Ein Hingucker mit Klasse

Gabionen Hochbeet

Bio-Gemüse oder wunderschöne Pflanzen aus eigener Zucht, ein Traum von zahlreichen Gartenbesitzern. Doch ein Hochbeet ist nicht nur besonders praktisch, nein, es wird zudem zu einem echten Hingucker. Ein Gabionen Hochbeet ist zum Einen klassisch, aber auch formschön. Doch was macht ein Hochbeet so besonders? Warum sieht man immer wieder solche in einem Garten stehen? Ein Hochbeet zeichnet sich durch seine besonders einfache Handhabung aus. Ein solches verschönert einen jeden Garten und bietet dem Nutzer einen hohen Mehrwert. Ein Gabione Hochbeet kann hervorragend als Gemüse- und Kräuterbeet verwendet werden, auch die Möglichkeit ein Zierbeet zu erstellen ist problemlos gegeben. Solche Hochbeete haben eine angenehme Größe, sodass sie besonders einfach zu befüllen sind. Sie müssen nicht mehr auf den Knien über den Boden rutschen oder Angst haben, dass die Kinder während des Spielens Ihr mit Mühe gestaltetes Beet zerstören.

Man kann so ziemlich alles pflanzen!

Ebenso ist nicht zu verachten, dass bei einem Gabionen Hochbeet die Temperatur, welche auf natürliche Weise entsteht, einen idealen Nährboden bietet. Ihre Zierpflanzen werden es Ihnen danken. Doch auch die Bepflanzung von Kräutern, Gemüse, Obst oder Blumen stellt kein Problem dar. Die meisten Gabionen Hochbeete werden aus klassischem Holz gefertigt. So entsteht eine eindrucksvolle Optik. Hier ist die erste Wahl oftmals stabiles und besonders einfach zu behandelndes Lärchenholz. Solche Modelle haben eine durchschnittliche Lebensdauer von etwa 5 Jahren je nach Wetterverhältnissen. Nach Ablauf dieser Zeit müssen Sie nicht ein neues Hochbett anschaffen, sondern dieses sollte neu befüllt werden. Ein großer Vorteil ist jedoch, dass man die Hochbeete innerhalb dieser 5 Jahre nicht düngen muss.

Gabionen Hochbeete zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten werden geboten

Jeder Gartenliebhaber, der seinen Garten gestalten möchte hat unterschiedliche Vorstellungen von seinem Stückchen Freiheit. Wer sich für ein Gabionen Hochbeet entscheidet, der liebt moderne und dennoch klassische Hochbeete. Doch was genau sind Gabionen? Wie kann man diese verwenden? Was machen Gabionen so besonders? Gabionen sind Körbe, welche aus Metallgitter bestehen. Diese können mit Leichtigkeit befüllt werden. Hier entscheidet man sich entweder für Kiesel oder man benutzt klassische Steine. Mit dieser Variante können Sie Ihren Garten in ein Paradies verwandeln. Doch nicht nur, dass Gabionen Hochbeete ein echter Hingucker sind, nein diese Beete sind zudem besonders stabil.

Kaufen oder selber bauen? Es geht beides!

Das Gabione Hochbeet können Sie im Fachhandel fix und fertig kaufen, somit müssen Sie dieses nur noch nach Ihren Wünschen befüllen. Eine besonders einfache Methode einen echten Blickfang für seinen Garten zu erschaffen. Wer jedoch handwerklich ein bisschen geschickt ist und sich selber an die Herstellung eines Gabionen Hochbeetes traut, der kann ein Gabionen Hochbeet selber bauen. Sie benötigen hierzu nicht einmal besondere Vorkenntnisse. Wichtig ist, dass Sie das richtige Material im Fachmarkt für das Hochbeet kaufen und schon kann es losgehen.

  • Metallgitter
  • Draht
  • Wühlgitter
  • Noppenfolie
  • Steine oder Kiesel

Vor-und Nachteile beim Kauf und beim selber bauen

Entscheiden Sie sich jedoch für ein fertiges Gabionen Hochbeet, so ist zu beachten, dass Sie die Steine immer zusätzlich kaufen müssen. Der Vorteil hierbei ist, dass man bei den Steinen stets die Form, Breite und Höhe nach seinen Wünschen gestalten kann. Sie selbst können über die Ausrichtung jeder einzelnen Gabione entscheiden. So entsteht am Ende ein echtes Unikat, welches kein zweites Mal vorkommen wird.

Und noch ein Tipp!

Ein besonderer Tipps wäre, wenn Sie Ihr Gabionen Hochbeet gestalten, dass Sie sich für Kokosmatten entscheiden. Solche Matten dienen der Befüllung. Sie werden ganz einfach von innen an die Metallgitter gelegt. Der Vorteil hierbei ist, dass diese ein absoluter Blickfang in jedem Hochbeet sind und zum Anderen kann die eingebrachte Erde nicht hinaus rutschen. Sie verbleit da, wo Sie sie platziert haben. Kokosmatten sind zudem witterungsbeständig und können nicht verrotten. Des Weiteren sind sie wesentlich günstiger und eine willkommene Abwechslung zu den sonst gerne verwendeten Gabionen.

Gabionen Hochbeet – Vorteile

  • Gabionen Hochbeete sind flexibel einsetzbar
  • unbefüllt lassen sich diese einfach platzieren
  • zahlreiche Formen können erzeugt werden
  • eine günstige Alternative
  • müssen 5 Jahre nicht gedüngt werden
  • wetterbeständig

Gabionen Hochbeet mit Naturmaterialen, eine preiswerte Alternative

Wer sich ein Gabionen Hochbeet kaufen oder selber bauen möchte, der sollte wissen, dass dieses auch mit Kosten verbunden ist. Am Ende lohnen sich diese Ausgaben allemal, denn der Anblick ist unverwechselbar. Doch um ein bisschen Geld einzusparen können Sie für den Bau auch auf Naturmaterialien zurückgreifen. Wie bereits angesprochen können Sie sich für Kokosmatten anstelle von Steinen entscheiden. Das organische Material dieser Matten ist einseitig laminiert, was bedeutet, dass hier kein Wasser durchdringen kann. Ein weiterer Vorteil von solchen Kokosmatten, mal abgesehen von der tollen Optik, ist das diese wesentlich leichter verarbeitet werden können, als es bei Steinen der Fall ist. Ebenso müssten Sie bei Steinen mit wesentlich höheren Kosten rechnen. Diese haben ein enormes Eigengewicht, was für Sie bedeutet, dass Sie diese vom Fachhandel transportieren lassen müssten. Die Anlieferung verursacht zusätzliche Kosten.

Die Kokosmatten sollten nicht auf die Höhe des Gabionen Hochbeetes geschnitten werden, sondern etwas überstehen. Zum Einen verleiht diese Handhabung Ihrem Hochbeet eine ganz besondere Optik und zum Anderen können Sie sich an den scharfen Kanten des Drahtes nicht verletzen. Besonders wichtig ist dieser Schutz im Garten besonders, wenn kleine Kinder in diesem spielen und nach Herzenslust toben. Sollte Ihnen eine einfache Kokosmatte einfach zu schlicht sein und Sie wünschen sich ein auffälligeres Gabionen Hochbeet, so können Sie dieses mit einem speziellen Sichtschutz versehen. Sie sollten jedoch darauf achten, dass die Kokosmatten bei der Verkleidung mit Sichtschutz noch ein bisschen Luft bekommen, da ansonsten diese verrotten könnten, teilweise sogar anfangen zu schimmeln. Kokosmatten benötigen Luft und Sonnenlicht, damit diese sich perfekt entfalten können und ihre hochwertige Optik behalten.

Alle Vor- und Nachteile von einem Gabionen Hochbeet

 VorteileNachteile
Mineralische Materialien stabile Konstruktionschwierige Beschaffung
 besonders lange HaltbarkeitMindestwandstärke muss  10 cm betragen
 für Hangabstützung geeignet 
 problemloser Aufbau 
 unterschiedliche Optiken 
 zahlreiche individuelle Formen umsetzbar 
Kokosmattebesonders günstigVerrottung etwa nach 2 bis 3 Jahren
 Optik, natürlichVögel können die Außenfasern zum Nisten benutzen
 Aufbau schnell möglich 
 Transport einfach 
 Keine zusätzliche Folie oder Drainage notwendig 

Ein Gabionen Hochbeet ist eine tolle Möglichkeit, um seinen Garten auf einfache Art und Weise zu gestalten. Bewundernde Blicke von der Familie, Freunden oder den Nachbarn sind Ihnen sicher.

Hier noch Videoanleitung 😉

Gabione selber bauen | HORNBACH Meisterschmiede

 

 

5
5,0 rating
5 out of 5 stars (based on 1 review)
Excellent100%
Very good0%
Average0%
Poor0%
Terrible0%